• Slide 1

Geschichte

Im Jahre 1949 wurden aus dem Kreise der Bürgermusik der Stadt Luzern die ersten Anstrengungen zur Gründung einer Jugendmusik Luzern unternommen. Diese Vorarbeiten hatten jedoch erst im Jahre 1952 Erfolg. Am 20. Dezember 1952 wurde das selbstständige Orchester unter dem Namen «Knabenmusik der Stadt Luzern» (KML) gegründet. Im Jahre 1963 traten die ersten Mädchen in die KML ein und 1969 wurde die Knabenmusik in die Musikschule Luzern eingegliedert.

1988 - Neuer Name

Da bald einmal eine stattliche Anzahl Mädchen im Korps mitspielte, drängte sich ein neuer Vereinsname auf. An der Generalversammlung 1988 wurde aus der «Knabenmusik der Stadt Luzern» das «Jugend-Blasorchester der Stadt Luzern» (JBL). Unter der neuen Zusammenarbeits-Vereinbarung zwischen dem Förderverein und der Musikschule wird das Blasorchester neu unter dem Namen «JBL Jugendblasorchester Luzern» geführt.

1973 - Teilnahme Schweiz. Knabenmusik-Treffen

Bereits 1973 nahm die Knabenmusik erstmals erfolgreich am Schweizerischen Knabenmusik-Treffen in St. Gallen teil. Seit den Siebzigerjahren werden regelmässig Auslandreisen durchgeführt und seit 1981 findet jedes Jahr im Herbst ein Musiklager an verschiedenen Orten in der Schweiz statt.

1969 - Angliederung an Musikschule

Wurde die Knabenmusik der reorganisierten und neu strukturierten Musikschule der Stadt Luzern angegliedert.

1957 - Erste Fahne

Wurde dem Korps eine Fahne geschenkt.

1955 - Erste Uniform

Um ein einheitliches Auftreten zu ermöglichen, wurde die erste Uniform angeschafft.

1952 - Gründung

Unser selbständiges Orchester unter dem Namen "Knabenmusik der Stadt Luzern" wird gegründet.

 

JBL Vorstufen-Ensembles

JBL-Magazin

Unterstützen Sie uns

foerderverein neg

© 2019 JBL Jugendblasorchester Luzern

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von innosolutions,
dem offziellen Webpartner des JBL

Zugang für JBL-Mitglieder